Bieten

Es gibt drei verschiedene Arten an der Auktion teilzunehmen und auf verschiedene Artikel zu bieten.

a) Bieten im Saal

Hierfür benötigen sie eine Bieternummer. Diese erhalten Sie vor und während der Auktion an unserer Kasse, den Erhalt bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift.

Sind mehrere Bieter an einer Position interessiert so erhöht sich der Preis schrittweise um ca. 10%. Den Zuschlag erhält der Bieter, der den höchsten Preis mitgeht (Die Nummer am längsten hochhält). Sind auf dem Artikel schriftliche Gebote, so wird „am Tisch“ mitgeboten und der Preis wird wie bei mehreren Bietern im Saal schrittweise bis zum höchsten schriftlichen Gebot erhöht.

b)schriftliches Gebot bzw. Onlinegebot

Sie können vor der Auktion ein Gebot in unserem aktuellen Onlinekatalog oder über unser Faxformular (DOWNLOAD: .pdf Faxformular) auf einzelne oder mehrere Positionen abgeben. Sie geben darin Ihren Preis an, den Sie maximal bereit sind zu bieten. Sind Sie der einzige Bieter erhalten Sie den Artikel zum Limitpreis. Sind mindestens zwei schriftliche Bieter auf einer Position so bekommt das höhere Gebot den Zuschlag. Ebenso wird evt. im Saal mitgeboten.

Sie bekommen in den Tagen nach der Auktion eine Rechnung über die von Ihnen ersteigerten Artikel. Bei einem schriftlichem Gebot ist die Angabe der Positionsnummer verbindlich, nicht die Beschreibung.

c) telefonisch Bieten

Ab einem Limit von 500,-€ gibt es die Möglichkeit telefonisch an der Auktion teilzunehmen. Sie müssen uns dafür min. 24 Stunden vor der Auktion kontaktieren und Ihren Namen, Adresse und Telefonnummer hinterlegen. Wir werden Sie dann vor dem Aufruf der Position anrufen und Sie nehmen „anonym“ an der Auktion teil. Hierbei gelten die selben „Regeln“ wie beim Bieten im Saal.

Die Abgabe eines Telefongebots bedeutet das Bieten des Limitpreises.

Beispiel:

Limit
Im Saal
1. schriftl. Gebot
2. schriftl. Gebot
Bieter / Zuschlag
150,- €
Ein Bieter
-
-
Im Saal / 150,-€
150,-€
-
250,-
200,-€
1.schriftl. / 220,-€
150,-€
Ein Bieter bis 250,-€
200,-€
350,-€

Der Artikel wird mit 220,-€ am Tisch aufgerufen!!!

2.schriftl. / 270,-€

 

Aufgeld

Auf den erreichten Zuschlag wird ein Aufgeld von 20% berechnet. Darauf wird die derzeit gültige gesetzliche Mehrwertsteuer erhoben.

Somit ergibt sich zur Zeit ein Aufgeld von ca. 24% auf den Zuschlag

Artikelbeschreibung

Die Beschreibung der jeweiligen Artikel entspricht der subjektiven Einschätzung des Erstellers. Wir empfehlen im Zweifel die Nutzung der Vorbesichtigung oder den Kontakt mit einer speziellen Frage. Reklamationen nach der Auktion, die die Zustandsbeschreibung betreffen werden nicht berücksichtigt.

Katalog

Der Katalog wird vor der jeweiligen Auktion online bereitgestellt. Eine gedruckte Version erhalten Sie vor Ort.

Um keine Auktion zu verpassen gibt es die Möglichkeit einen Newsletter (LINK:Startseite bzw. Newsletter) zu abonnieren.

Geschäftszeiten

  • zu den abgegebenen Vorbesichtigungszeiten

  • zur Auktion

  • individuell nach Absprache

Bezahlung und Abholung

Die Bezahlung und Abholung Ihrer ersteigerten Artikel ist während der Auktion möglich. Weitere Abholungen sind ab Dienstag nach der Auktion oder nach telefonischer Absprache möglich.

Ab 4 Wochen nach Auktion werden Lagerkosten im Maße der Artikelgröße entsprechend erhoben.

Rechnung

Rechnungen werden sofort nach der Auktion zugestellt und sind innerhalb von 7 Tagen zu begleichen. Nach der Erhalt des Betrags werden Ihnen die Artikel zugesandt. Bei sperrigen Artikeln sind wir gerne bei der Vermittlung von Transporteuren behilflich.

Verpackung und Versand

Kosten für Verpackung und Versand trägt der Käufer.

Nach- und Freiverkauf

Der Nachverkauf beginnt am Dienstag nach der Auktion. Artikel im Nachverkauf sind im jeweiligen Onlinekatalog mit n. v. (nicht verkauft) gekennzeichnet.

Es steht Ihnen ein ständiger Freiverkauf zur Verfügung.

Einlieferung

Wir nehmen jederzeit Einlieferungen entgegen. Hierfür bitten wir Sie uns zu kontaktieren, um die Artikel zu begutachten.